Blide der Brandenburg

Beteiligte Gemeinde: Gerstungen

Umsetzung: 2013

KAG: Finanzierungszuschuss in Höhe von 5.000€

Projektbeschreibung

Die Brandenburg ist eine der größten Doppelburgen Mitteldeutschlands. Mit ihren zwei Bergfrieden und dem Wohnturm ist sie ein markantes Wahrzeichen des mittleren Werratals an der Thüringer Pforte bei Eisenach.

Seit sich der Werratalverein - Zweigverein Brandenburg der Denkmalpflege auf der Burg und der Erforschung und Ausübung mittelalterlichen Brauchtums und Reenactments widmet, hat sich die Brandenburg zu einem überregional bekannten Anziehungspunkt für historisch Interessierte und Touristen entwickelt. Ein Höhepunkt ist das Brandenburgfest, das alle zwei Jahre vom Verein ausgerichtet und in Zusammenarbeit mit Freunden aus der Mittelalterszene ausgestaltet wird.

Fester Bestandteil der Ausstellung und der mittelalterlichen Spektakel ist der originalgetreue Nachbau einer Blide, der größten und präzisesten Wurfwaffe unter den mittelalterlichen Belagerungsgeräten. Sie kommt zur Nachstellung historische Ereignisse zum Einsatz, z.B. des thüringisch – hessischen Erbfolgekrieges um die Wartburg und den Besitz der Stadt Eisenach.

Kontaktdaten

Rufen Sie uns an, schreiben Sie eine E-Mail oder finden Sie uns auf Google Maps.

(03 69 22) 24 50

kontakt@werra-wartburg.de

KAG Werra-Wartburgregion c/o Gemeinde Gerstungen
Wilhelmstraße 53
99834 Gerstungen

Kontaktformular

Hier können Sie uns eine kurze Nachricht schreiben.