Konzept Caravantourismus

Beteiligte Gemeinde: Gerstungen, Barchfeld-Immelborn, berka/Werra, Wolfsburg-Unkeroda, Moorgrund

Umsetzung: 2018

Förderung durch die KAG Werra-Wartburgregion

 

Projektbeschreibung

Der qualitativ hochwertige Ausbau der Infrastrukturen für Rad- und Wasserwandern in der Werra- Wartburgregion bietet vielfältige Möglichkeiten für Aktivtouristen. Demgegenüber sind die Angebote im Bereich Beherbergung gering. Die Einrichtung entsprechend hochwertiger Caravan- und Wohnmobilstellplätze in Verbindung mit gastronomischen und kulturellen Angeboten soll Grundlage der aktiven Vermarktung des Wasserwanderns sein und zur Wertschöpfung durch den Tourismus beitragen.

Ein Konzept zur Verbesserung der Angebote für den Caravantourismus wurde erarbeitet. Es sieht insgesamt 8 Maßnahmen zur Einrichtung und qualitativen Aufwertung von Caravan- und Wohnmobilstandorten in vier beteiligten Gemeinden vor. Zur Finanzierung der baulichen Maßnahmen wurden Fördermittel beantragt. Im Ergebnis wurden für die Gemeinde Gerstungen Mittel aus dem Werra-Ulster-Weser-Fonds zur Verfügung gestellt. Die geplanten Maßnahmen für den Standort Barchfeld-Immelborn wurden in den Rahmenplan zur Entwicklung der Kiesseen aufgenommen. Die Aufwertung des Caravanstandorts ist somit auch in das Finanzierungs- und Umsetzungskonzept für den Rahmenplan Kiesseen eingebunden. Die Entwicklung der weiteren Standorte soll nach Abschluss der Großprojekte Infrastruktur Werra und Alltagsradverkehr erfolgen.

Regionale Strategie Caravantourismus

Kontaktdaten

Rufen Sie uns an, schreiben Sie eine E-Mail oder finden Sie uns auf Google Maps.

(03 69 22) 24 50

kontakt@werra-wartburg.de

Werra-Wartburgregion e.V. c/o Gemeinde Gerstungen
Wilhelmstraße 53
99834 Gerstungen