Sallmannshäuser Rennsteig

Aktueller Stand

Die durchgängige Begehbarkeit des Sallmannshäuse Rennsteigs wurde geprüft und die Wegequalität insgesamt als gut eingeschätzt. Verbesserungsbedarf gibt es im Bereich der Querung der stillgelegten Bahnstrecke bei Herda. Hier soll die Treppenanlage erneuert und mit einem Handlauf versehen werden, um die Querung auch älteren Wanderern gefahrlos zu ermöglichen. Zum Ergänzungs- und Erneuerungsbedarf an Rastplätzen und Bänken wurden den Anrainergemeinden Informationen zur Verfügung gestellt. Die Umsetzung obliegt den Gemeinden. Die durchgängige Beschilderung und Erneuerung der Wegzeichen organisiert und finanziert die KAG Werra-Wartburgregion. Ein entsprechender Auftrag wurde vergeben und soll bis Juni diesen Jahres umgesetzt werden. Nach Fertigstellung dieser Maßnahmen wird der Sallmannshäuser Rennsteig am 22.September 2018 durch eine geführte Wanderung von Marksuhl nach Sallmannshausen im Rahmen der Eisenacher Wanderwochen eingeweiht.

Projektbeschreibung

Der Sallmannshäuser Rennsteig ist ein traditionsreicher Wanderweg in der Werra-Wartburgregion, dessen Infrastruktur, insbesondere die Beschilderung und z.T. die Möblierung erneuerungsbedürftig sind. Der Weg soll als Wanderweg durch entsprechende Möblierung aufgewertet und durchgängig beschildert werden. Der Wegezustand soll geprüft und erforderliche Maßnahmen zur Instandsetzung eingeleitet werden. Das Projekt wird durch die beteiligten Gemeinden und die KAG ohne Zuhilfenahme von Fördermitteln finanziert.

Kontaktdaten

Rufen Sie uns an, schreiben Sie eine E-Mail oder finden Sie uns auf Google Maps.

(03 69 22) 24 50

kontakt@werra-wartburg.de

KAG Werra-Wartburgregion c/o Gemeinde Gerstungen
Wilhelmstraße 53
99834 Gerstungen